Recht durchsetzen. <br> Vielfältig profitieren.
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser.

Datenschutz


Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann (Artikel 4 Abs. 1 EU-DSGVO).

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung (Artikel 4 Abs. 2 EU-DSGVO).

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich, sie hinterlassen jedoch technische Spuren durch den Abruf der Webseite. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) erhoben werden, erfolgt dies stets auf vertraglicher Basis (in Form einer Registrierung auf unserer Internetplattform). Nur durch eine Registrierung können Sie alle Features der Plattform nutzen. Mit der Registrierung entscheiden Sie sich für eine Rolle auf unserer Plattform. Mit der Nutzung der Plattform kann die Angabe weiterer fallbezogener Daten erforderlich sein. Ohne Registrierung können Sie unsere Plattform nur sehr eingeschränkt nutzen.

Die personenbezogenen Daten, die bei der Registrierung und der Nutzung verarbeitet werden, nutzen wir nur im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit Ihnen oder gemäß Ihrer Einwilligung. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Die gespeicherten Daten geben wir nur dann an Dritte weiter, wenn wir von Polizei oder Staatsanwaltschaft zur Herausgabe veranlasst werden. Soweit wir weisungsgebunden Empfängern Daten weitergeben, sind diese keine Dritten. Gegenüber diesen Empfängern haben wir Verträge, die die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten sicherstellen.

Sie können jederzeit über Ihr Profil Ihre personenbezogenen Daten einsehen.

Wir achten auch die Rechte der Gegner oder weiterer an einem Fall Beteiligter. Durch unsere Prozesse, die Betreuung der auf unserer Plattform veröffentlichten Streitfälle durch Rechtsanwälte und die Pflicht unserer Nutzer, personenbezogene Daten in Fällen auf das für eine Veröffentlichung auf unserer Plattform erforderliche zu reduzieren, schaffen wir einen Ausgleich aller zu berücksichtigenden Interessen.


Datenschutzerklärung - Informationen zur Datenverarbeitung und Datenschutz

Stand: 15.04.2019


Die AEQUIFIN GmbH & Co. KGaA (im Folgenden „AEQUIFIN“ oder „wir“ oder „uns“) nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis (in Form einer Registrierung auf unserer Internetplattform). Nur durch eine Registrierung können Sie alle Features der Plattform nutzen. Ohne Registrierung können Sie unsere Plattform nur sehr eingeschränkt nutzen.

Die personenbezogenen Daten, die bei der Registrierung erhoben werden, verarbeiten wir nur im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit Ihnen. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte offengelegt. Die gespeicherten Daten geben wir nur dann an Dritte weiter, wenn wir von Polizei oder Staatsanwaltschaft rechtmäßig zur Herausgabe veranlasst werden.

Unsere Mitarbeiter sind alle auf das Datengeheimnis verpflichtet. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen im Sinne der gesetzlichen Datenschutzvorschriften zum Schutz Ihrer Daten getroffen und achten auch bei unseren Partnern darauf, dass die geeigneten Maßnahmen zum Schutz der Datensicherheit ergriffen werden.

1. Verschlüsselung


Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL/TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie in vielen Browsern daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn unsere SSL/TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Inhalte der Kommunikation, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

2. Allgemeine Kommunikation


Wenn Sie wegen eines Anliegens über ein Kontaktformular, mittels E-Mail oder Post, Telefon oder Fax oder mit uns in Kontakt treten, werden die von Ihnen gemachten Angaben oder von uns gefertigte Notizen zum Zwecke der Bearbeitung des Anliegens sowie für mögliche Anschlussfragen verarbeitet und ggf. an Zuständige weitergeleitet. Dies erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Weisungsgebunden im Rahmen eines Vertrags zur Auftragsverarbeitung sind auch unsere IT-Dienstleister Empfänger personenbezogener Daten aus der Kommunikation.

Post, Fax, E-Mails und Social Media Beiträge und Nachrichten, die Sie uns nicht öffentlich übermittelt haben, ebenso unsere Notizen zu Telefonaten werden spätestens alle zwei Jahre dahingehend geprüft, ob die Speicherung Ihrer Anfragen für Anschlussfragen noch erforderlich ist. Ihre Daten werden, wenn keine Erforderlichkeit mehr vorliegt, in der Verarbeitung beschränkt und noch gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten vorgehalten.

3. Newsletter


Wir möchten Sie gerne mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit persönlicher Ansprache über unsere Dienstleistungen und Partnerangebote und aktuelle Weiterentwicklungen unserer Plattform informieren.

Um den Newsletter zu erhalten müssen Sie eine gültige E-Mail-Adresse angeben oder die Option in Ihrem Profil anwählen. Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Unsere Newsletter-Dienstleister sind im Rahmen von Verträgen zur Auftragsverarbeitung weisungsgebundene Empfänger der zu verarbeiteten Daten. Dazu setzen wir auf Dienstleister mit Sitz im Europäischen Wirtschaftsraum.

Wir verarbeiten Ihre gemachten Angaben bis Sie die uns erteilte Einwilligung widerrufen oder der Verarbeitung durch uns widersprechen. Zu jedem Widerruf und Widerspruch wird Ihre E-Mail-Adresse in einer Sperrliste geführt, um technisch sicher zu stellen, dass diesen entsprochen wird.

Informationen zu Fällen entsprechend Ihrer Wahl der Plattformnutzung erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Weitere Details finden sich dazu unter dem Abschnitt „Unsere AEQUIFIN-Plattform“.

4. Webseite


4.1. Allgemeine Informationen aus Serverlogs und dem Einsatz von CSS


Es werden automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Files erhoben und gespeichert, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Mit davon umfasst sind die technisch bedingt anfallenden Informationen von CSS (Cascading Style Sheets), die als Formatvorlagen für Webseiten dienen. Die Informationen die wir erhalten sind unter anderem:

  • IP-Adresse
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browsertyp und Browserversion
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Diese Daten sind jedenfalls teilweise identifizierbaren Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Wir verarbeiten diese Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Analyse, zur Sicherheit unseres Dienstes und zur Bekämpfung von Betrug und Missbrauch unserer Dienste.

4.2. Cookies, Grafiken, Skripte und eingebettete Inhalte


Rechtsgrundlage sind unsere berechtigten Interessen Ihnen unseren Dienst anzubieten, die Sicherheit des Dienstes zu gewährleisten und seine Leistung und Nutzung zu analysieren gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Für unsere Analysen (Anzahl oder Öffnen von Ressourcen auf unserer Webseite) und zur Sicherheit nutzen wir die Nutzungs- und Verkehrsdaten, die im Rahmen Ihres Besuches anfallen.

Wir verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

4.2.1. Videos


Wir achten die Datensouveränität. Daher binden wir unsere Videos auf unserer eigenen Webseite nicht als aktive Inhalte ein. Mit dem Abspielen der Videos werden für uns Statistiken erstellt und Verknüpfungen zu unseren anderen Marketingmaßnahmen ermöglicht. Gleichzeitig verfolgt unser Dienstleister Vimeo auch eigene Zwecke, wie etwa Werbung oder die Bildung von Nutzungsprofilen. Deshalb lassen wir Sie selbst entscheiden, ob Sie diese Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO wünschen.

Die Entscheidung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie Ihre Browsersitzung beenden, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Unsere Videos liefert Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, Vereinigte Staaten von Amerika, aus. Ein rechtlich angemessenes Datenschutzniveau ist durch die EU-US Privacy Shield Zertifizierung des Anbieters gewährleistet.

Vimeo informiert Sie über die eigene Datenverarbeitung und den Einsatz von Cookies.

4.3. Kategorien von Empfängern


Unsere IT-Dienstleister sind dazu im Rahmen von Verträgen zur Auftragsverarbeitung weisungsgebundene Empfänger der zu verarbeiteten Daten.

4.4. Internationaler Datentransfer


Soweit unsere weisungsgebundenen IT-Dienstleister ihren Sitz außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum haben, stellen wir neben unseren Verträgen zur Auftragsverarbeitung sicher, dass die Anbieter Ihren Sitz in einem Land haben, für das die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt hat oder setzen Standarddatenschutzklauseln ein. Die Informationen sind abrufbar unter Europäische Kommission - Data transfers outside the EU.

4.5. Kriterien zur Speicherdauer der personenbezogenen Daten


In der Regel bewahren wir die Daten aus dieser Verarbeitung in personenbezogener Form höchstens 30 Tage auf. IP-Adressen und technisch bedingt bei der Nutzung der Webseite anfallende Daten werden wir pseudonymisieren oder anonymisieren sobald und soweit es die Zwecke unserer Verarbeitung zulassen.

4.6. Fotoaufnahmen


Im Rahmen unserer Veranstaltungen fertigen wir Fotoaufnahmen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Berechtigtes Interesse ist unsere Sichtbarkeit zu erhöhen und unsere Veranstaltungen zu dokumentieren. Die Aufnahmen dienen uns so zum einen der internen Dokumentation und zum anderen unserer Öffentlichkeitsarbeit in sozialen und beruflichen Netzwerken.

4.7. Verarbeitung von Kontaktinformationen


Erhalten wir Kontaktinformationen von Ihnen direkt oder über Dritte, verarbeiten wir diese um mit unseren Kunden und Partnern bestmöglich in Kontakt treten zu können und zu bleiben. Rechtsgrundlage ist als berechtigtes Interesse unsere Geschäftstätigkeit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Soweit keine Vertragsbeziehung mit Ihnen besteht, prüfen wir zum Schluss eines jeden zweiten Jahres, ob wir Ihre Kontaktdaten weiterhin zur Kontaktaufnahme benötigen, anderenfalls löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit keine Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen.

Mit unserem CRM-Dienstleister haben wir dazu einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Der mit diesem Vertrag verbundene internationale Datentransfer ist durch EU-Standardvertragsklauseln rechtlich abgesichert.

5. Social Media


Mit unseren Profilen und Seiten bei Social Media Anbietern verfolgen wir eine Stärkung unserer Öffentlichkeitsarbeit und mehr Sichtbarkeit unserer Dienste. Durch die Statistiken, die uns die Anbieter zur Verfügung stellen, optimieren wir unsere Marketingmaßnahmen. Gleichzeitig möchten wir Ihnen eine weitere Möglichkeit des Austausches mit uns geben.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. a und f DSGVO sowie auch der Vertrag den Sie mit dem jeweiligen Anbieter gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO geschlossen haben, ggf. auch weitergehende Werbeeinwilligungen, die Sie dem Anbieter gegeben haben.

Bei Social Media Anbietern können Sie selbst über Dauer der Veröffentlichung entscheiden oder uns um Löschung bitten.

5.1. Widerrufsrecht


Sie könnten Ihre Einwilligung für die Nutzung unserer Social Media Seiten und Profile jederzeit für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

5.2. Ergänzende Datenschutzbestimmungen der Dienstleister oder Dienstleistungen


Social Media Anbieter erstellen oftmals umfassende Profile ihrer Mitglieder und derjenigen die mit deren Telemediendiensten in Berührung kommen (z.B. Klicken eines Like-Buttons oder Webseitenbesuch). Diese Profile werden unter anderem zur Vermarktung von Werbung eingesetzt. Sollten Sie also unsere Angebote bei den Anbietern nutzen, wissen diese, dass eine Beziehung von Ihnen mit uns besteht. Da wir für diese Datenverarbeitungen teilweise gemeinsam mit den Anbietern verantwortlich sind, bieten wir hier weiterführende Informationen zur Datenverarbeitung durch die Anbieter an.

Den Umfang dieser Datenverarbeitungen können Sie durch allgemeine Browsereinstellungen oder Browsererweiterungen teilweise begrenzen. Empfehlenswerte Informationen dazu finden Sie unter Privacy-Handbuch. Ebenso bieten die Anbieter individuelle Einstellungen an, um z.B. Werbeanzeigen und Tracking zu steuern. Dies erfordert teilweise Accounts bei den jeweiligen Anbietern. Wichtige Informationen, wie auch die wesentlichen Nutzungsbedingungen haben wir dazu für Sie hier aufgelistet.

5.2.1. Google


Wir unterhalten einen YouTube-Kanal. Dieser Dienst wird von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland angeboten. Außerhalb des Geltungsbereiches der DSGVO bietet die Dienste Google LLC, 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, California 94043 an. Das rechtlich angemessene Datenschutzniveau für den internationalen Datentransfer wird von Google durch eine EU-US-Privacy Shield Zertifizierung garantiert.


5.2.2. LinkedIn


Wir unterhalten ein Unternehmensprofil auf LinkedIn. Dieser Dienst wird verantwortet von LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland und soweit ein Abruf außerhalb von Europa erfolgt möglicherweise auch von LinkedIn Corporation, 1000 W. Maude Ave, Sunnyvale, California 94085.

Ein rechtlich angemessenes Datenschutzniveau im Rahmen des internationalen Datentransfers wird von LinkedIn durch die EU-US-Privacy Shield Zertifizierung gewährleistet.


5.2.3. Xing


Wir unterhalten ein Unternehmensprofil auf Xing. Dieser Dienst wird verantwortet von XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland.


6. Dienste von Google


Wir setzen auch Dienste des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google”) ein.

Für den Dienst gelten auch die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen des Anbieters.

6.1. Google Analytics


In diesem Abschnitt informieren wir Sie über den Einsatz von Google Analytics dessen Einsatz wir uns für unsere Website vorbehalten.

Diese Website nutzt ggf. Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics zusammen mit der Ergänzung Tagmanager sowie kampagnenabhängig Double Click. Grundlage ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO unseren Interessenten und Plattformnutzenden passende Informationen und Produktempfehlungen zu geben, soweit Profile erstellt werden oder Daten Partnern offengelegt werden, ist Grundlage der Verarbeitung eine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Neben Cookies werden auch Skripte eingesetzt, d.h. Befehle, die beim Aufruf der Webseite ausgeführt werden und eine Verbindung Ihres Browsers zu Google aufbauen.

Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der von uns Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

Wir haben bei Einsatz die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite umgesetzt, so dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union und den anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Cookies von Google Analytics werden nach einem festgelegten Zeitraum automatisch gelöscht oder ungültig.

6.2. Widerspruchsrecht


Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics.

Sie können personalisierte Werbung von Google einfach über die Einstellungen für Werbung aktivieren oder deaktivieren. Diese Einstellungen werden in Ihrem Google-Konto (wenn Sie angemeldet sind) oder im Browser (wenn Sie nicht angemeldet sind) gespeichert.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit, ein Browser-Plug-in zu installieren, um personalisierte Werbung zu deaktivieren: Personalisierte Werbung Browser-Plug-in.

Wenn Sie dieses Browser-Plug-in verwenden, sehen Sie auf den von Ihnen besuchten Websites immer noch so viele Anzeigen wie bisher. Lediglich personalisierte Werbung ist deaktiviert. Dadurch sind die Anzeigen nicht mehr auf Ihre Interessen abgestimmt.

6.3. Google ReCaptcha


Vor dem Absenden ausgefüllter Onlineformulare oder zum Abschluss der Registrierung stellen wir durch den Dienst "ReCaptcha" sicher, dass die Felder nicht durch Maschinen (auch Bots genannt) ohne redliche Absicht der Plattformnutzung ausgefüllt werden und verbessern damit zugleich allgemein die Verfügbarkeit unseres Dienstes.

Dies sind unsere berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Mit dem Aufruf werden von Google Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert. Cookies aus dem Einsatz von Google ReCaptcha werden nach einem festgelegten Zeitraum automatisch gelöscht oder ungültig.

Wir laden die Ressourcen von Google „ReCaptcha“ erst auf Ihre explizite Aufforderung hin.

Die Nutzung dieses Dienstes ist zum Absenden von Onlineformularen oder für den Abschluss der Registrierung verpflichtend.

7. Unsere AEQUIFIN-Plattform


Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung sind die mit Ihnen abgeschlossenen Verträge (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Ferner sind wir Intermediär (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), um Partner zur Unterstützung zwecks Weiterverfolgung und Durchsetzung ihrer Anliegen zu finden.

Die Funktionsweise, die Sichtbarkeit der Streitfälle, die von uns verfolgten Zwecke der Datenverarbeitung sowie ergänzenden Dienstleistungen zu unserer Plattform ergeben sich aus den allgemeinen Geschäftsbedingungen für Nutzer der AEQUIFIN-Plattform. In diesen ist insbesondere auch der Umgang mit personenbezogenen Daten von Gegnern oder weiteren an Streitfällen Beteiligten geregelt.

Soweit von Gegnern oder Beteiligten personenbezogene Daten durch uns verarbeitet werden, steht Ihnen aus dem Datenschutz ein gesetzliches Widerspruchsrecht zu.

7.1. Sichtbarkeit Ihres Profils


Ihr Nutzerprofil ist nur für uns sichtbar.

7.2. Analyse, Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Plattform


Wir verarbeiten nach einer Anonymisierung die aus der Nutzung der Plattform anfallenden Daten zur technischen Weiterentwicklung der Plattform, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dies umfasst sowohl die technische Analyse der Auslastung und Nutzung der Systeme als auch die inhaltliche Auswertung und Analyse der Datensätze.

Gegen diese Form der Verarbeitung besteht ein gesetzliches Widerspruchsrecht.

7.3. Kategorien von Empfängern


Unsere IT-Dienstleister sind im Rahmen von Verträgen zur Auftragsverarbeitung weisungsgebundene Empfänger der zu verarbeiteten Daten. Soweit die zahlungspflichtige Dienstleistung vorliegt, werden die für die Abwicklung erforderlichen Daten an den Dienstleister und den Zahlungsdienstleister offengelegt.

7.4. Internationaler Datentransfer


Soweit unsere weisungsgebunden IT-Dienstleister ihren Sitz außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum haben, stellen wir neben unseren Verträgen zur Auftragsverarbeitung sicher, dass die Anbieter Ihren Sitz in einem Land haben, für das die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt hat oder setzen Standarddatenschutzklauseln ein. Die Informationen sind abrufbar unter Data transfers outside the EU.

7.5. Kriterien zur Speicherdauer der personenbezogenen Daten


In der Regel bewahren wir die Daten aus dieser Verarbeitung in personenbezogener Form höchstens 30 Tage auf. IP-Adressen und technisch bedingt bei der Nutzung der Webseite anfallende Daten werden wir pseudonymisieren oder anonymisieren sobald und soweit es die Zwecke unserer Verarbeitung zulassen.

7.6. Speicherdauer


Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für den Plattformdienst, solange der Vertrag zur Nutzung besteht oder die Verarbeitung, für die an dem Case Concept oder Fall Beteiligten noch erforderlich ist. Nach Beendung des Vertragsverhältnisses werden die Daten in der Verarbeitung beschränkt und werden bis zum Abschluss der gesetzlichen Verjährungsfristen für Ansprüche aufbewahrt, soweit nicht die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aus Handels- und Steuerrecht längere Fristen vorgeben.

7.7. Sicherer und vertraulicher Dateiaustausch


Wir stellen Ihnen optional für sicheren und vertraulichen Dateiaustausch über unsere Plattform eine Lösung im Rahmen einer Auftragsverarbeitung mit dem Dienstleister DRACOON GmbH, Galgenbergstrasse 2a, 93053 Regensburg, Deutschland bereit.

8. Datenschutzrechtliche Betroffenenrechte


8.1. Allgemeine Rechte


Nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht, wenn Sie Zweifel haben an der Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften. In der Regel ist das bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht die in diesen Fällen zuständige Aufsichtsbehörde.

8.2. Widerrufsrecht


Soweit Sie in die Verarbeitung durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

8.3. Allgemeines Widerspruchsrecht


Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die u.a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einzulegen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

8.4. Widerspruchsrecht für Direktwerbung


Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung einlegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

9. Verantwortliche Stelle


AEQUIFIN GmbH & Co. KGaA

Bavariafilmplatz 7

82031 Grünwald

+49 89 2737270-0

datenschutz@aequifin.com

Die AEQUIFIN GmbH & Co. KGaA wird von der unter der gleichen Anschrift ansässigen AEQUIFIN Management GmbH vertreten, diese wiederum durch den Geschäftsführer Herrn Kim Kardel.

10. Datenschutzbeauftragter


Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie über die Verantwortliche Stelle und unter datenschutz@aequifin.com.

11. Sonstiges


Die Datenschutzerklärung hat den Stand vom 15. April 2019. Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung bei Bedarf anzupassen, damit diese stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.